Bioresonanz

Auf dem Gebiet der Alternativmedizin sind naturgemäß viele Fragen nach den strengen Regeln der Wissenschaft noch ungeklärt und strittig, dennoch ist die Bioresonanz auf einem guten Weg sich zu etablieren.

Die Bioresonanz-Therapie ist ein energetisches Behandlungsverfahren, das auf den Grundlagen der Akupunktur und der Quantenphysik basiert. Zur Therapie werden die elektromagnetischen Oszillationen des Organismus eingesetzt, um über Rückkopplung auf elektomagnetische Felder einzuwirken, die in Wechselwirkung stehen mit den komplexen Strukturen der Gewebe. Sie hat inzwischen eine erheblicheWeiterentwicklung erfahren und wird deshalb heute als Biophysikalische Informations Therapie (BIT) bezeichnet.

Verfahren

Grundlegend für das Verfahren ist die Vorstellung, es gebe im Körper zwei verschiedene Arten von erlektromagnetischen Schwingungen, und zwar physiologische und pathologische Schwingungen.

Die älteste Form der Bioresonanz ist das Sonnenlicht. Trifft Licht als elektromagnetische Welle einer definierten Frequenz auf unsere Haut, werden Regulationen ausgelöst wie z. B. die Pigmentbildung, oder die Bildung von Vitamin D. Es ist naheliegend, dass neben der Frequenz des ultravioletten Lichts die vielen anderen Frequenzen eine Wirkung auf den Organismus zeigen. Im medizinischen Bereich bedeutet Bioresonanz die Suche und die Gabe all jener Frequenzen, die für die Stimulation und anschließende Regulation des Organismus notwendig sind.

Neben der Frequenz des Sonnenlichts gibt es zudem ja noch unzählige andere Frequenzen, wovon jede einzelne wiederum eine für sie spezifische Regulation in Gang setzt. Paul Schmidt erkannte bereits im Jahre 1976 den Zusammenhang zwischen der Applizierung einer Frequenz und dessen regulativer Eigenschaft sowohl auf den menschlichen und tierischen Organismus, als auch auf den der Pflanzen. Man unterscheidet In der Bioresonanz die endogene als auch die exogene Form der Therapie. Bei den endogenen Form wird das persönliche Schwingungsmuster welches sich zum Zeitpunkt des Testens in Disharmonie befindet dem Körper wieder zugeführt