Der Weg zur Diagnose

Der Patient sucht den Heilpraktiker oder Arzt wegen seiner Beschwerden auf und erwartet von ihm eineAntwort auf die Frage: "Was fehlt mir"? Zugleich steht hinter dieser Frage auch stets die Aufforderung: "Helfen Sie mir!"

Die Naturheilkunde erlaubt eine ganzheitliche Sicht der Krankheit. Körperliche und seelische Besonderheiten werden in engem Zusammenhang gesehen. Auch sind einzelne Symptome (z.B. Wadenkrämpfe, Schulterhartspann, Kopfschmerzen) oft einem einheitlichen Syndrom zu zuordnen. So werden Sie von mir in der Anamnese zur genauen Beschreibung der Beschwerden aufgefordert.
Ich befrage sie zu ihrer Krankengeschichte, zu bisherigen Therapieversuchen, zu Ihrem allgemeinen Befinden und Begleitsymptomen sowie zu ihrer seelischen Verfassung.

Überdies wende ich traditionelle und moderne Verfahren an, um die genaue Herkunft ihrer Beschwerden zu erkunden, und ihnen so besser helfen zu können. Auf dieser Seite stelle ich die Verfahren vor, die in meiner Praxis zu Anwendung kommen.